Gothaer E-Mail-Verschlüsselung

» Überblick
» Schlüssel herunterladen
» Fragen & Antworten
» Kontakt

Sichere Verschlüsselungsmechanismen

Der Gothaer Konzern möchte eine sichere elektronische Kommunikation mit Kunden, Interessenten, Vertriebspartnern und Maklern zur Verfügung stellen, damit auch sensible Informationen vertraulich übertragen werden können.

Um die Sicherheit der übermittelten Informationen auf dem elektronischen Weg zu garantieren, setzen wir Verschlüsselungsmechanismen ein. So stellen wir sicher, dass E-Mail-Nachrichten nur für den vorgesehenen Adressaten lesbar sind.

 

Maßnahmen zum Schutz vertraulicher Informationen

Zum Schutz der personenbezogenen und sensiblen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch in Bezug auf die E-Mail-Kommunikation hat der Gothaer Konzern umfangreiche technische und betriebliche Sicherungsvorkehrungen getroffen. Dazu gehört, dass wir Ihnen die Möglichkeit einer verschlüsselten Mail-Kommunikation anbieten. Ihre Daten werden in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch durch Dritte entgegenzuwirken.

Die verwendeten Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Die einzelnen zur Gewährleistung der Datensicherheit getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen beruhen auf § 9 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 

Gründe für die Einführung der E-Mail-Verschlüsselung

Der Gothaer Konzern möchte die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen per E-Mail oder per Kontaktformular gewährleisten. Um diesen Anspruch in die Praxis umzusetzen, sollten E-Mails mit personenbezogenen oder sensiblen Inhalten verschlüsselt werden. Dies wird auch im § 9 BDSG gefordert.

 

Gesetzliche Grundlagen und Regelungen

Die zunehmende Verbreitung der Datenverarbeitung, der Internetnutzung und der elektronischen Kommunikation im geschäftlichen, staatlichen als auch privaten Bereich erforderten gesetzliche Grundlagen und Regelungen. Ausgehend von vereinzelten Regelungen in wenigen Staaten weltweit wurde 1999 in der Europäischen Union ein gemeinsames Regelwerk geschaffen, die "EU-Richtlinie 1999/93/EG über elektronische Signaturen", mit der Vorgabe an die Mitgliedsstaaten, diese bis Ende 2001 in nationales Recht umzusetzen.

In Deutschland wurde die EU-Richtlinie mit dem "Signaturgesetz (SigG)" sowie dem "Formanpassungsgesetz" und dem "Verwaltungsverfahrensgesetz zur Anpassung weiterer gesetzlicher Vorschriften" umgesetzt. Die Regelungen schöpfen den Spielraum von "höherwertigen Anforderungen" weitgehend aus. So wissen Interessenten, Kunden und Geschäftspartner die ausgetauschten Informationen vor den Blicken Dritter und vor etwaigen Manipulationsversuchen geschützt. Alle Seiten profitieren von den Möglichkeiten einer sicheren Mail-Kommunikation über das Internet.

 

Basisinformationen zur E-Mail-Verschlüsselung

Angaben aus Risiko-Lebensversicherungen, Daten zur Krankenhistorie, Anträge mit Angabe personenbezogener Informationen, die Übermittlung sensitiver Daten im medizinischen Bereich beispielsweise über psychische Erkrankungen und eine Vielzahl weiterer Kommunikationsbeziehungen erfolgen bereits zu einem großen Teil auf elektronischem Wege. All diese Informationen sind sensibel und sollten nicht offen kommuniziert werden.

Sie versenden Daten dieser Art per E-Mail ungeschützt über das Internet? Schützen Sie Ihre persönlichen Daten vor dem Mitlesen fremder Augen und vor Manipulation. Die verschlüsselte Mailkommunikation bietet Ihnen diesen Schutz.

 

Indirekte verschlüsselte E-Mail-Kommunikation

Die einfachste und schnellste Form der E-Mail-Verschlüsselung erfolgt vorab über einen gegenseitigen Austausch der öffentlichen Schlüssel. Danach kann die direkte verschlüsselte Mail-Kommunikation zwischen zwei Kommunikationspartnern erfolgen. Da noch nicht alle Kommunikationspartner über ein Zertifikat mit öffentlichem und persönlichem Schlüssel verfügen, nutzt die Gothaer im Interesse des Datenschutzes und der Datensicherheit die Möglichkeit einer indirekten verschlüsselten Mail-Kommunikation.

Die für Sie von einem Gothaer-Mitarbeiter abgesendete E-Mail wird dabei in einem Postfach bei der Gothaer abgelegt. Sie bekommen als Empfänger aus Sicherheitsgründen zwei Benachrichtigungen. Die eine Mail enthält einen Benachrichtigungstext und den Link für den Zugriff auf das Postfach. Die andere Mail enthält den Zugriffscode. Nach Empfang dieser E-Mail sind Sie als vorgesehener Empfänger in der Lage, sicher auf Ihre E-Mail zuzugreifen. Webadresse und Zugriffscode sind nur für eine spezifische Nachricht im Postfach gültig. Sie können anhand dieser Angaben nicht auf andere oder zukünftige Nachrichten zugreifen. Aufgrund einer numerischen Kennung im Subjekt ist es Ihnen möglich, die E-Mails einander zuzuordnen.

 

Direkte verschlüsselte E-Mail-Kommunikation - Kommunizieren Sie vertraulich mit uns

E-Mails werden auf dem Weg zu ihrem Empfänger über zahlreiche Zwischenstationen geleitet und die Inhalte werden dabei im Klartext übertragen, sofern keine Verschlüsselungsmechanismen eingesetzt werden. Das kann zum Mitlesen oder Verändern der E-Mails führen. Wir bieten Ihnen deshalb die Möglichkeit, E-Mails verschlüsselt an die Gothaer zu senden. So geht´s:

 
Schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihrem eigenen zertifizierten Schlüssel und Sie erhalten in Zukunft E-Mails automatisch in verschlüsselter Form
Überblick
|
Schlüssel herunterladen
|
Fragen & Antworten
|
Kontakt

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Vertriebssupport

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: